Rational nicht lösbar

Zweifel und Widersprüche sind rational nicht lösbar.

Rational lösbar wären sie zum Beispiel dann, wenn man sagen könnte: "Die Zweifel sind immer falsch". Oder wenn man sagen könnte: "Wenn diese oder jene Bedingung gegeben ist, ist der Zweifel falsch, andernfalls sind die Zweifel berechtigt.

Aber zweifelnde Menschen grübeln bis sie schwarz werden und kommen zu keinem Ergebnis.

Nehmen wir das Beispiel einer Beziehung:

Wir haben also einen neuen Partner und nun kommen die Zweifel. Es gibt zwei Möglichkeiten:

  1. Die Beziehung hat eine gute Basis und die Zweifel wollen nur unseren Entschluss prüfen.
  2. Die Beziehung ist eine Illusion und die Zweifel sind berechtigt.

In dem Moment wo die Zweifel kommen, wissen wir es nicht: Ist es nun der richtige Partner oder nicht? Und wie findet man das heraus?

Das gegenwärtig vorherrschende Denken des Menschen führt leider dazu, dass im Umgang mit Zweifeln genau das Falsche getan wird: die Illusionen werden aufrechterhalten und die echten Dinge werden zerstört - aus Angst vor starken, positiven Gefühlen!

Folgende Probleme können entstehen:

Gut. Rational sind die Zweifel also nicht lösbar, aber wie dann?

nächstes Kapitel: Der richtige Umgang mit Zweifeln
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten:
Stichworte:
Illusionen